DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@TRAUMBODEN24.DE
WPC Dielen: Farben, Oberflächen und Profile auswählen

WPC Dielen: Farben, Oberflächen und Profile auswählen

WPC Dielen eignen sich wunderbar als Bodenbelag für Terrassen und Balkone. Ihre zahlreichen positiven Eigenschaften überzeugen immer mehr Hausbesitzer, was zu einer deutlich höheren Nachfrage geführt hat. Und mit der Nachfrage stiegen auch das Angebot und die Vielfalt. Inzwischen ist die Auswahl an WPC Oberflächen riesig – egal ob Rillen, Prägungen oder diverse andere Muster. Hinzu kommt ein vielfältiges Farbspektrum, das Ihnen die Wahl der richtigen WPC Dielen zwar einerseits schwermacht, andererseits aber auch dafür sorgt, dass Sie quasi jede Designvorstellung realisieren können. Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in die Vor- und Nachteile der verschiedenen Profile sowie in unzählige Gestaltungsmöglichkeiten.

Inhaltsverzeichnis

  1. WPC Farben
  2. Erhältliche Profile von WPC Dielen
  3. WPC Dielen: Oberflächen und Prägungen
  4. Das raten wir Ihnen

1. WPC Farben

Unser Trumpf: Natürlichkeit

Wer sich das Sortiment von Traumboden24 etwas näher ansieht, der wird feststellen, dass alle angebotenen WPC Dielen einen besonders naturnahen Farbton aufweisen. Zufall ist das natürlich keiner, möchte doch der überwiegende Großteil der Terrassenbesitzer einen möglichst natürlichen Outdoorbereich sein Eigen nennen. Wir bieten WPC Dielen in klassischem Braun oder Grau, daneben Varianten in Sand oder Anthrazit. Besonders beliebt sind jene Dielen, die dank ihrer bicoloren Farbverläufe an Hölzer wie Thermoeiche oder Thermoesche erinnern. Wofür Sie sich auch immer interessieren: Wir sorgen dafür, dass sich Ihre neue WPC Terrasse harmonisch ins Gesamtkonzept Ihres Gartens einfügt.

Der Gipfel der Natürlichkeit: Bicolor WPC Terrassen

Unsere Bicolor-Terrassendielen sind wie gemacht für all jene, die auf der Suche nach besonders natürlichen WPC Dielen sind. Inspiriert von Terrassenhölzern wie Thermoesche und Thermoeiche bestechen sie nicht nur durch einen original- und naturgetreuen Farbverlauf, sondern auch durch die entsprechende Struktur.

Aufhellen und nachdunkeln

Der Holzanteil unserer WPC Dielen ist verhältnismäßig hoch. Das erklärt, warum die Bretter deutlich auf den UV-Anteil der Sonnenstrahlung reagieren. Von Holzdielen ist man ja gewohnt, dass sie unter freiem Himmel ausbleichen. Das machen WPC Bretter zunächst auch – besonders in den ersten Wochen nach ihrer Verlegung. Später dunkeln sie dann allerdings wieder nach. Ihre schlussendliche Optik haben die WPC Dielen nach einer Dauer von 3 bis 6 Monaten erreicht.

Farbverlauf: Perfekt unperfekt

Wie erwähnt weisen unsere WPC Dielen einen besonders hohen Holzanteil auf. Durchschnittlich liegt der bei rund 60 Prozent. Dieses große Maß an Natur bewirkt, dass in Sachen Optik der charakteristische Farbverlauf und die Bürstung echter Holzdielen perfekt nachgeahmt werden. Genau diesen Effekt suchen viele Terrassenbesitzer. Um ein möglichst dynamisches, aber gleichzeitig ausgewogenes Erscheinungsbild zu erreichen, empfehlen wir, vor der Montage den Inhalt mehrerer Dielenpakete zu mischen.

1. Erhältliche Profile von WPC Dielen

Die erste wichtige Entscheidung, die Sie bei der Auswahl Ihrer WPC Dielen zu treffen haben, betrifft das Profil. Zwischen diesen zwei unterschiedlichen Arten können Sie wählen:

  1. WPC Dielen mit Hohlkammer
  2. WPC Dielen mit Vollprofil

Obwohl Hohlkammer-Profile im Schnitt preiswerter sind als Vollprofile, sollten Sie sich nicht sofort aus Kostengründen für die günstigere Variante entscheiden. Denn es können dabei zusätzliche Kosten entstehen, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind, zum Beispiel hinsichtlich der Unterkonstruktion. Die Abstände der Unterkonstruktion sind nämlich bei den leichteren Hohlkammer-Profilen in der Regel geringer als bei den massiven Vollprofilen, was mehr Material erfordert und meistens auch mehr kostet. Hinzu kommen Abschluss- und Winkelprofile, die bei WPC Dielen mit Hohlkammer obligatorisch sind, bei WPC Dielen mit Vollprofilen hingegen nicht. Diese verschiedenen Preisfaktoren gilt es abzuwägen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Stabilität. Hier können die WPC Dielen mit Vollprofil deutlich punkten. Sie sind massiv und dadurch wesentlich formstabiler als Hohlkammersysteme. WPC Dielen mit Hohlkammer sollten daher nur mit Gefälle verlegt werden. Der Hohlraum könnte zudem Flüssigkeit aufnehmen, die, falls keine Abflussmöglichkeit besteht, zu dauerhaften Schäden an den Dielen führen kann – besonders bei Frost im Winter. Aus diesem Grund sind WPC Dielen mit Hohlkammer nicht für den Poolbereich oder andere Stellen im Garten geeignet, die tendenziell feucht sind.

Auch in der Lebensdauer unterscheiden sich die Profile. Unter der Voraussetzung, dass beide Dielenböden professionell verlegt wurden, halten WPC Dielen mit Hohlkammer ungefähr zehn Jahre, mit Massivprofil dagegen zehn bis 20 Jahre. Selbstverständlich sind dies aber lediglich Durchschnittswerte, die je nach Pflege, Beanspruchung und Witterungseinflüssen im Einzelfall unterschiedlich ausfallen können.

Vor- und Nachteile der WPC Profile im Detail:

WPC Dielen mit Hohlkammer …

  • sind die preisgünstigere Variante.
  • benötigen Abschluss- und Winkelprofile.
  • sind materialsparend.
  • wiegen weniger.
  • können nur mit Gefälle verlegt werden.

WPC Dielen mit Vollprofil …

  • verursachen weniger Absplitterungen.
  • sind witterungsresistenter.
  • weisen eine starke Stabilität und Belastbarkeit auf.
  • kosten etwas mehr.
  • haben eine höhere Lebenserwartung.
  • benötigen nicht zwingend Abschluss- und Winkelprofile.

2. WPC Dielen: Oberflächen und Prägungen

Am Markt existieren zahlreiche Hersteller und mindestens ebenso viele verschiedene Oberflächen. Praktisch alle verbindet das Ziel, mit der jeweiligen Oberflächenstruktur eine echte Holzdiele bestmöglich zu imitieren – optisch wie haptisch. Und tatsächlich gelingt dies immer besser: Bei oberflächlicher Betrachtung sind WPC Dielen kaum noch von richtigen Holzdielen zu unterscheiden. Zur Oberflächenstruktur in Holzoptik kommen die verschiedenen Prägungen. Besonders beliebt ist zum Beispiel das sogenannte Französische Profil, das – mit kleinen Variationen – von verschiedenen Herstellern angeboten wird. Das Charakteristikum dieses Profils sind drei glatte Längsstreifen, die sich mit zwei fein gerillten Längsstreifen abwechseln.

Folgende Oberflächenprägungen sind erhältlich:

  • Glatte WPC Dielen
  • WPC Dielen mit feinen Rillen
  • Gebürstete WPC Dielen
  • Grob genutete WPC Dielen
  • Zweifarbige WPC Dielen
  • WPC Dielen in Holzoptik
  • WPC Dielen in Vintage-Style
WPC Diele mit Oberfläche antik gealtert

 

Die Vorteile von weitgehend glatten WPC Profilen:

  • Pflegeleicht und einfach zu reinigen
  • Guter Wasserabfluss, daher besser geschützt vor Pilzen, Algen und Moosen
  • Trocknen schnell
  • Homogener Gesamteindruck
WPC Diele mit französischem Profil

 

WPC Diele in Holzoptik mit Oberfläche in 3D Struktur

 

Die Vorteile von WPC Profilen mit Struktur:

  • Gute Haftung, daher geringe Rutschgefahr

Die Vorteile von ummantelten WPC Profilen:

Die Ummantelung dieser WPC Dielen besteht aus widerstandsfähigem Kunststoff, der ihnen im Vergleich zu den WPC Dielen mit Vollprofil zusätzliche Vorteile verschafft.

  • Behalten länger ihre Farbe
  • Sind unempfindlicher gegenüber Kratzern
  • Sind leichter zu reinigen

3. Das raten wir Ihnen

Nun haben Sie eine Reihe von Oberflächen und Prägungen kennengelernt und wissen um die verschiedenen Vor- und Nachteile. Doch nicht jeder genannte Vorteil ist auch vorteilhaft für Sie und ihre individuellen Anforderungen. Und genauso wenig muss sich ein genereller Nachteil auch wirklich negativ auf Ihre persönliche Situation auswirken. Deshalb haben wir für Sie zusätzlich noch ein paar Empfehlungen für ganz konkrete Situationen zusammengestellt.

WPC Dielen in einer gemieteten Immobilie:

  • Sie sollten sich für preiswerte WPC Dielen mit Hohlkammer entscheiden.

WPC Dielen für das Eigenheim:

  • Sie sollten WPC Dielen mit Massivprofil wählen, denn sie sind witterungsbeständiger und haben daher auch eine längere Lebensdauer.
  • Für eine Teich- oder Poolbegrenzung im Garten sind Vollprofile ebenfalls am besten geeignet.

WPC Dielen in der Gastronomie:

  • Sie sollten strapazierfähige – am besten ummantelte – WPC Dielen in dunklen Farbtönen verlegen.