DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@TRAUMBODEN24.DE
Klick Vinyl: Gründe für die Popularität

Klick Vinyl: Gründe für die Popularität

Innerhalb weniger Jahre hat sich das Klick Vinyl vom Geheimtipp zum überaus beliebten Bodenbelag entwickelt. Die enorme Wandlungs- und Widerstandsfähigkeit sowie viele andere Vorteile sorgen dafür, dass es sich bei Vinylböden nicht einfach nur um eine vorübergehende Modeerscheinung für modernes Wohnen handelt, sondern um eine ernsthafte und langlebige Konkurrenz für Parkett- und Fliesenböden. Die Gründe dafür nennen wir Ihnen in diesem Artikel, schauen aber auch nach möglichen Schwachstellen und bieten Ihnen somit einen umfassenden Überblick über das Phänomen Klick Vinyl.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Keine schädlichen Inhaltsstoffe
  2. Was spricht noch für Klick Vinyl?
  3. Für jede Anforderung das passende Klick Vinyl
  4. Die Vorzüge auf einen Blick
  5. Die Schwachstellen auf einen Blick
  6. Klick Vinyl ist recyclebar

1. Keine schädlichen Inhaltsstoffe

Polyvinylchlorid, besser bekannt als PVC, ist der Grundstoff, aus dem Klick Vinyl hergestellt wird. Um das zunächst harte Material in den elastischen Zustand zu bringen, der für die Verwendung als Bodenbelag erforderlich ist, muss das Polyvinylchlorid mit Weichmachern behandelt werden. Diese sind allerdings schon seit langer Zeit viel besser als ihr Ruf und gesundheitlich absolut unbedenklich. Tatsächlich schädliche Inhaltsstoffe wie Phthalate kommen schon lange nicht mehr zum Einsatz – das wird nicht zuletzt auch durch strenge EU-Richtlinien und entsprechende Grenzwerte sichergestellt.

2. Was spricht noch für Klick-Vinyl?

Eine ganze Menge positiver Eigenschaften hat das Klick Vinyl vorzuweisen. Hier sind die wichtigsten:

  • Vielseitigkeit im Design: Da es sich um keinen Naturstoff handelt, kann nahezu jedes Design und jedes Muster kreiert werden, sowohl als Nachbildung von Holz oder Stein als auch völlig abstrakt in Muster und Farbe.
  • Unkomplizierte Handhabung: Klick Vinyl ist leicht zu reinigen und zu pflegen. Der Boden kann ohne großen Aufwand gefegt bzw. feucht gewischt werden und benötigt keine zusätzliche Nachbehandlung mit Öl oder Ähnlichem.
  • Strapazierfähigkeit: Vinyl ist robust und langlebig, Flecken lassen sich meist schnell und rückstandslos entfernen. Doch die Belastbarkeit hat durchaus Grenzen: Sehr schwere Möbel können Druckstellen hinterlassen.
  • Wasserbeständigkeit: Zwar sollte das Einsickern von zu viel Flüssigkeit in das Klick Vinyl vermieden werden, doch ist es grundsätzlich so wasserresistent, dass es auch in Feuchträumen verlegt werden kann.
  • Kaum Gehgeräusche: Das elastische Vinyl tut Ohren und Füßen gut, denn es erzeugt nur wenige Geräusche beim Gehen und ist gleichzeitig angenehm fußwarm.
  • Für Heimwerker geeignet: Im Vergleich zu Holz oder Fliesen ist Klick Vinyl deutlich schneller und einfacher zu verlegen.

3. Für jede Anforderung das passende Klick Vinyl

Art des Klick Vinyls

Produkteigenschaften und Eignung

Klebeplanken aus massivem Vinyl mit elastischem AufbauWird massiver Vinylboden verklebt, sollte dies in der Regel von einem Fachmann erledigt werden. Durch den festen Halt auf dem Unterboden sowie dem massiven Aufbau (fünf Lagen) hält das Vinyl hoher Beanspruchung stand und eignet sich daher sehr gut für den gewerblichen Bereich.
Massives Klick Vinyl mit elastischem AufbauDie verschiedenen Schichten von massivem Klick-Vinyl (Nutz- und Dekorschicht, ggf. stabilisierende Zusatzschicht) ergeben eine vergleichsweise niedrige Höhe von 1,5 bis 6 Millimetern. Daher ist diese Variante u. a. für Renovierungen auf einem bestehenden, ebenen Bodenbelag sehr gut geeignet. Hinzu kommen ausgezeichnete Materialeigenschaften und ein hoher Verarbeitungskomfort.
Klick Vinyl mit einer hochdichten Faserplatte (HDF) als starre TrägerplatteIn dieser Variante befindet sich das Klick Vinyl auf einer stabilen Trägerplatte aus Holzfasern. Dadurch wird die Stabilität des Vinylbodens und des Klick-Systems erhöht, kleinere Unebenheiten im Unterboden sind nicht mehr so relevant. Aufgrund der Holzanteile, die quellen könnten, ist dieses Vinyl allerdings nicht für Feuchträume geeignet. Auch von der Kombination mit einer Fußbodenheizung raten wir ab, da sich die Energieeffizienz dadurch verschlechtern würde. Ohnehin erfüllt dieses Klick Vinyl unsere Qualitätsstandards nicht, weshalb wir sie nicht im Sortiment führen.
Klick Vinyl mit Rigid Board als starre SPC-TrägerplatteDie technische Neuheit Rigid Board (engl. für „starre Platte“) sorgt für eine besonders hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit. Verantwortlich dafür ist die Trägerplatte, die neben Vinyl auch Kalk oder Steinmehl enthält. Im Gegensatz zu vielen anderen Vinyl-Arten bleibt das Rigid Board auch bei Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit oder intensiver Sonnenbestrahlung formstabil.
Klick Vinyl mit Wood Plastic Composite (WPC) als starre TrägerplatteWood Plastic Composite ist ein Materialmix aus Holzfasern und Kunststoff. Ähnlich wie das Rigid Board zeichnet sich WPC durch eine hohe Formstabilität aus und eignet sich daher auch für Bäder und Räume mit viel Sonne.

Klick Vinyl Vorzüge

4. Die Vorzüge auf einen Blick

  • Klick Vinyl ist leicht zu reinigen und zu pflegen.
  • Klick Vinyl kann ohne fachliche Vorkenntnisse unkompliziert verlegt werden.
  • Klick Vinyl hat einen niedrigen Wärmedurchlasswiderstand und kann daher gut über einer Fußbodenheizung verlegt werden.
  • Klick Vinyl ist in der Regel problemlos auch in Küche oder Bad verwendbar.
  • Klick Vinyl bietet einen großen Facettenreichtum an unterschiedlichen Dekoren und Farben.
  • Klick Vinyl hat eine niedrige Aufbauhöhe und kann daher gut bei Renovierungen eingesetzt werden.
  • Klick Vinyl verursacht nur geringe Gehgeräusche.
  • Klick Vinyl ist angenehm fußwarm.

5. Die Schwachstellen auf einen Blick

  • Klick Vinyl benötigt einen ebenen Unterboden und kann daher nicht auf jedem Altbelag verlegt werden.
  • Klick Vinyl ist, wenn es verklebt wurde, nur mit größerem Aufwand wieder zu demontieren.
  • Klick Vinyl kann durch zu schwere Möbel Druckstellen zurückbehalten. Auch gegen Kratzer durch kleine Steinchen etc. ist der Vinylboden nicht immun.

6. Klick Vinyl ist recyclebar

Ausrangierter Vinylboden gehört weder in den Hausmüll, noch geht er zum Sperrmüll. Klick Vinyl muss im Wertstoffhof entsorgt werden, denn dort kann es dem Wertstoffkreislauf zugeführt und wiederverwertet werden. Neue Produkte wie Blumenkästen, Rohre oder Verpackungsmaterialien können daraus entstehen.

Sollte Sie unsere Darstellung der Vor- und Nachteile von Klick Vinyl überzeugt haben, wissen Sie nun also auch schon, wie Sie den Vinylboden eines Tages wieder entsorgen können – angesichts wachsender Müllberge keine unwichtige Information. Doch bevor es in ferner Zukunft soweit ist, wünschen wir zunächst einmal viel Freude in der Gegenwart mit diesem angenehmen und praktischen Bodenbelag.