DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@TRAUMBODEN24.DE
WPC Dielen für den Balkon

WPC Dielen für den Balkon

Wer einen neuen Balkon baut, der kann dabei seine kreativen Ideen voll und ganz ausleben. Unterm Strich muss man sich auf diesem Plätzchen nämlich wohlfühlen, um seine Vorzüge genießen zu können. Nebenbei sieht ein gepflegter und individuell gestalteter Balkon auch einfach richtig gut aus. Eine Kombination aus den schönen Pflanzen und stylischen Möbeln sorgt für die perfekte Atmosphäre. Bevor Sie sich aber an die Einrichtung machen können, müssen Sie zunächst für eine optisch ansprechende und technisch robuste Ausgangslage sorgen. Die Rede ist natürlich vom Bodenbelag. In diesem Bereich sind die Optionen zahlreich. Wir möchten uns in diesem Leitfaden näher mit WPC Dielen für den Balkon befassen. Dieser Artikel liefert Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen und begleitet Sie von der Auswahl der WPC Dielen für den Balkon über deren Montage bis hin zur richtigen Pflege.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wood Plastic Composite: Ein außergewöhnliches Material
  2. WPC Dielen für den Balkon und ihre Vorteile
  3. WPC Dielen für den Balkon: Ist die freitragende Montage erlaubt oder nicht?
  4. Benötigen WPC Dielen für den Balkon einen besonderen Unterbau?
  5. Verlegung von WPC Dielen für den Balkon
  6. Die optische Vielfalt von WPC Dielen für den Balkon
  7. Sind WPC Dielen für den Balkon einfach zu pflegen?
  8. Unser Fazit: WPC Dielen für den Balkon sind top!

1. Wood Plastic Composite: Ein außergewöhnliches Material

Hinter der Abkürzung WPC versteckt sich der Verbundwerkstoff Wood Plastic Composite. Je nach Hersteller beträgt der Holzanteil dabei 50 bis 60 %. Zur Herstellung werden ausnahmslos Abfälle aus der Holzindustrie verwendet. Der Kunststoffanteil (Polypropylen oder Polyethylen) liegt bei rund 35 %. Der Rest sind Additive, die spezielle Aufgaben wie etwa den Schutz vor UV-Strahlung etc. übernehmen. Wood Plastic Composite kombiniert die Vorteile von Holz und Kunststoff auf einzigartige Weise. Dank des hohen Holzanteils erinnern die WPC Dielen für den Balkon stark an normale Holzterrassendielen, der Kunststoffanteil macht die Bretter allerdings deutlich widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen aller Art. Dazu kommen ein niedriger Pflegeaufwand und eine ausgezeichnete Ökobilanz.

2. WPC Dielen für den Balkon und ihre Vorteile

Die einzigartige Zusammensetzung verleiht WPC Dielen für den Balkon einen großen Vorteil gegenüber Holzausführungen: Sie müssen nicht immer und immer wieder gestrichen bzw. mit Pflegeöl behandelt werden. Zweites großes Plus im großen WPC-Holz-Vergleich: Wood Plastic Composite ist selbst nach vielen Jahren unter freiem Himmel noch garantiert splitterfrei. Barfußenthusiasten dürfen sich also ebenso freuen wie Eltern kleiner Kinder und Haustierbesitzer. WPC Dielen für den Balkon sind auch weitestgehend unempfindlich gegenüber Algen und Pilzen. Die weiteren Vorteile:

  • Beständiger als Holz gegenüber UV-Strahlen
  • Beachtliche Nachhaltigkeit
  • Beeindruckende Langlebigkeit
  • Optisches Variantenreichtum
  • Einfache Pflege
  • Praktische Rutschfestigkeit

3. WPC Dielen für den Balkon: Ist die freitragende Montage erlaubt oder nicht?

Kurz und bündig: Nein, WPC Dielen eignen sich nicht für den Einsatz als tragendes Element bei der Balkonmontage. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass ein Balkon in den Landesbauordnungen üblicherweise als freitragend gilt, sobald er eine Höhe von 60 cm überschritten hat. Ist Ihr Balkon höher, dürfen Sie für den Bau nur Materialien verwenden, welche über eine bauaufsichtliche Zulassung verfügen. Die allermeisten WPC Dielen für den Balkon haben eine derartige Zulassung nicht. Die Dielen in unserem Sortiment zählen auch zu dieser Gruppe. Als Verkleidung und Gestaltungsmaterial eignet sich Wood Plastic Composite aus unserem Angebot auf jeden Fall. Es darf allerdings ausnahmslos nur auf einer tragenden Bodenplatte montiert werden.
Setzen Sie sich deshalb vor Baubeginn – oder besser noch vor der Materialbeschaffung – unbedingt mit den Vorschriften für den Bau eines Balkons in Ihrer Region auseinander.

4. Benötigen WPC Dielen für den Balkon einen besonderen Unterbau?

Grundsätzlich benötigen WPC Dielen für den Balkon natürlich eine Unterkonstruktion – so wie alle anderen Terrassen- und Balkondielen auch. Besteht kein Erdkontakt, beginnen Sie mit der Ausbringung einer Schutzmatte. Darauf errichten Sie dann den Unterbau. Am besten geeignet sind dafür Balken aus WPC oder Aluminium, der Abstand zwischen den einzelnen Elementen darf nicht größer als 40 cm sein. Um mögliche Unebenheiten auszugleichen und ein notwendiges Gefälle zu schaffen, setzten Sie Terrassenlager ein. Vergessen Sie bei allen Montageschritten aber nicht, dass zwischen der den WPC Elementen und den umgebenden Wänden unbedingt ein Abstand von anderthalb bis zwei Zentimetern freibleiben muss.

5. Verlegung von WPC Dielen für den Balkon

Haben Sie bereits Erfahrung mit der Montage von Holzdielen? Dann können Sie im Grund ohne weiteres auch WPC Dielen auf Ihrem Balkon verlegen. Die Abläufe ähneln sich sehr stark. Beachten Sie dabei aber immer folgende Punkte:

  • Besorgen Sie zumindest eine Kapp- oder Handkreissäge, eine Wasserwaage und einen Akkuschrauber.
  • Da WPC Dielen für den Balkon immer nur schwimmend verlegt werden, darf der Unterbau lediglich auf dem abgedichteten Untergrund aufliegen. Er wird nicht festgeschraubt.
  • Vergessen Sie bei der Berechnung des Materialbedarfs nicht den Verschnitt in Höhe von 10 %.
  • Ein Balkon muss – wie eine Terrasse – ein Gefälle von 1-2 % aufweisen. So wird sichergestellt, dass Regenwasser problemlos abfließen kann. Üblicherweise entsteht dieses Gefälle bereits beim Bau des Balkons. Sollte dies in Ihrem Fall nicht so sein, können Sie die notwendige Neigung noch immer bei der Montage Ihrer WPC Dielen erreichen.
  • Der Abstand zwischen den einzelnen WPC Dielen sollte 4-7 mm betragen, sowohl an der Längs- als auch an der Stirnseite. So haben die Elemente genug Platz, um sich problemlos auszudehnen. Die mitgelieferten Fixierungsclips helfen dabei, diese Abstände einzuhalten. Befestigen Sie Ihre WPC Dielen für den Balkon anders, verwenden Sie klassische Abstandhalter.
  • Unterbau und Deckschicht benötigen beide einen gewissen Abstand zu Wänden und anderen baulichen Fixelementen. Zwei Zentimeter sind in diesem Fall ausreichend.

6. Die optische Vielfalt von WPC Dielen für den Balkon

Je näher WPC Dielen für den Balkon am natürlichen Vorbild Holz sind, desto weiter oben stehen sie in der Beliebtheitsskala. Aber der Verbundwerkstoff kann in Sachen Optik noch viel mehr. Das fängt schon beim Oberflächenprofil an. Sie haben die Wahl zwischen glatten, rauen, gebürstete, gerillten oder geprägten Ausführungen. Dazu kommt eine breite Farbvarianz, angefangen von holzähnlichen Braun- oder Grautönen, über aufsehenerregendere Optionen wie Anthrazit bis hin zu Weiß. Oder hätten Sie es gerne noch ein wenig ausgefallener? Wie wäre es dann mit bicolor-Dielen oder einem speziellen Farbspiel?

7. Sind WPC Dielen für den Balkon einfach zu pflegen?

Wood Plastic Composite ist ein sehr dankbares Material was Reinigung und Pflege angeht. Normalen Schmutz entfernen Sie problemlos mit Wasser und etwas Neutralreiniger/Spülmittel. Wer sich für offenporiges WPC – zum Beispiel von der Firma Gunreben – entschieden hat, der sollte seinen WPC Diele für den Balkon sofort nach der Montage eine Ersteinpflege mit Öl gönnen. Vorsicht ist außerdem bei schweren Möbeln und Pflanzkübeln geboten. Werden diese nicht hin und wieder etwas verschoben, bilden sich unter ihnen leicht feuchte Stellen, unschöne Wasserflecken entstehen.
Eine regelmäßige Reinigung hilft dabei, das Entstehen von hartnäckigen Flecken zu vermeiden. Nehmen Sie sich zudem zweimal im Jahr Zeit für eine intensivere Grundreinigung. Der Start der Balkonsaison im Frühjahr eignet sich perfekt, um die Spuren des langen Winters zu entfernen. Zum Abschluss der Saison im Herbst können Sie Ihren Balkon dann winterfest machen. Für die Zwischenreinigung genügt in der Regel meist ein einfacher Besen.

8. Unser Fazit: WPC Dielen für den Balkon sind top!

Wer ein Händchen für Gestaltung und Einrichtungen hat, der kann aus seinem Balkon eine wahre Ruheoase machen. Es muss nicht immer die riesige Dachterrasse oder der große Garten sein. Auch ein Balkon kann zu einem einzigartigen Zufluchtsort werden. Mit schönen WPC Dielen legen Sie dafür auf jeden Fall eine gute Grundlage. Wenn sich zur ansprechenden Optik noch eine einfache Pflege gesellt, dann ist das sozusagen der Balkon-Jackpot. Setzen Sie sich vor Baubeginn aber unbedingt näher mit den geltenden bauaufsichtlichen Bestimmungen in Ihrer Region auseinander. Verwenden Sie ausschließlich zugelassene WPC Dielen für den Balkon. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick verwandelt sich Ihr Balkon somit in eine individuelle und beeindruckende Wohlfühloase zum Entspannen und Abschalten.