FAQ

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu all unseren Bodenbelägen.

Holzdielen: Farben

Ändern Holzdielen im Laufe der Zeit ihren Farbton?
Ja, dieser Prozess liegt in der Natur der Dinge und die Farbe der Holzdielen ändert sich dadurch im Laufe der Jahre. Damit helle Hölzer nicht dunkler und dunkle Hölzer nicht heller werden, können Sie die Holzdielen mit einem Farböl behandeln.
Welche Farbtöne können Holzdielen haben?
Grundsätzlich zeigt sich das Farbspektrum von Holz sehr vielseitig und stellt eines der natürlich-charmanten Merkmale des Naturwerkstoffs dar. Kein Holzboden ist frei von farblichen Unterschieden. Welche Farbgebung Ihre Holzdielen genau haben, ist von der Sortierung und der Charge abhängig.
Welche Holzdielen nehme ich, wenn ich mir einen hellen Boden wünsche?

Ein heller Holzboden entsteht mit Holzdielen aus Eiche, die mit Farböl behandelt wurden, sowie KieferLärche oder Pitch Pine.

Was Sie außerdem über Holzdielen hell wissen müssen, erfahren Sie in einem unserer Blog Beiträge.
Welche Holzdielen nehme ich, wenn ich mir einen dunklen Boden wünsche?

Ein dunkler Holzboden entsteht mit Holzdielen aus Eiche, die mit Farböl behandelt wurden, sowie Räuchereiche oder Nussbaum.

Was Sie außerdem über Holzdielen dunkel wissen müssen, erfahren Sie in einem unserer Blog Beiträge.
Was sind geräucherte Holzdielen
Das Räuchern mit Salmiakgeist oder Ammoniak verändert den Farbton einer Holzdiele. Genau genommen macht es das Holz dunkler. Wie stark die Farbveränderung ausfällt, ist von der Begasungsdauer und der Menge an Gerbstoffen im Holz abhängig. Je dunkler ein Holzboden, desto besser passt er zu weißen Wänden in weitläufigen Räumen mit großzügig geschnittenen Fensterfronten.
5
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular