Produktinformationen Holz Terrassendielen

Die in diesem Artikel zusammengefassten Produktinformationen liefern die wichtigsten Informationen rund um Themen wie die Kaufentscheidung, die Lieferung und die Verlegung von Holz Terrassendielen.

Inhaltsverzeichnis

Ermittlung des Materialbedarfs

Fertigen Sie eine Skizze Ihrer Terrasse an und entscheiden Sie sich für eine Verlegerichtung. Haben Sie das erledigt, ist die Berechnung des Materialbedarfs im Grunde ein Kinderspiel. Für ein besseres Verständnis spielen wir den Ablauf einmal anhand einer imaginären Beispielterrasse durch. Wir gehen von einer 3 m langen und 4 m breiten Terrasse aus, die Breite der zu verlegenden Dielen beträgt 145 mm. Hinsichtlich der Verlegerichtung orientieren wir uns an der Längsseite (3 m). Nun teilen wir die Terrassenbreite (4 m) durch die Dielenbreiten (0,145 m). 4 : 0,145 = 27,59. Der Bedarf liegt somit bei 28 Terrassendielen mit einer Länge von Minimum 3 Metern.

Da Sie allerdings vor Ort noch den Feinschnitt durchführen müssen, packen Sie auf die Dielenlänge nochmals 15 cm drauf. Üblicherweise kommt es bei der Verlegung der Dielen zu keiner Stoßbildung, die Bretter decken die gesamte Terrassenbreite ab.

Der Abstand zwischen den einzelnen Unterbauprofilen sollte bei Holz Terrassendielen 0,5 m nicht übersteigen. Dieser Wert ist wichtig, um die Anzahl der nötigen Unterkonstruktionshölzer zu ermitteln. An dieser Stelle kommt erneut unsere Musterterrasse ins Spiel. Wir teilen die Terrassenlänge durch den Abstand zwischen den Unterbauhölzern und addieren 1. Also 3 : 0,5 + 1 = 7. Der Bedarf liegt bei 7 Unterbauprofilen mit einer Länge von 4 Metern. Wer sich für die an allen Seiten geschlossene Rahmenkonstruktion entscheidet, benötigt entsprechend mehr Material.

Um garantiert auf der sicheren Seite zu stehen, ist es erforderlich, die ermittelten Werte zum Materialbedarf um jeweils 10 % zu erhöhen. So fangen Sie anfallenden Verschnitt beim erforderlichen Nachsortieren auf jeden Fall ab. Für eine Schätzung der ungefähren Kosten geben Sie die Ergebnisse in unseren unverbindlichen Angebotskalkulator ein. Sollten Sie offene Fragen haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an unsere Kundenservice-Mitarbeiter.

Holz Terrassendielen werden verlegt

Holz Terrassendielen und ihre typischen Eigenschaften

Holz Terrassendielen überzeugen mit ihren typischen Charaktereigenschaften. Eine davon ist die Bildung einer grauen Patina. Der UV-Anteil der Sonnenstrahlung zersetzt das Lignin im inneren des Holzes, dadurch verliert es seine Farbe. Viele Menschen finden dieses Merkmal charmant, es gibt aber auch Möglichkeiten, den Prozess aufzuhalten. Und zwar durch die regelmäßige Behandlung mit geeignetem Pflegeöl.

Ebenfalls typisch für den Naturwerkstoff Holz sind ein gewisses Quell- und Schwindverhalten, Verzug und Rissbildung. Da Holz arbeitet, sind die Maßangaben auch mit sehr großen Toleranzen versehen. Manche Holzarten weisen zudem ein besonders charakteristisches Erscheinungsbild auf, so sind etwa bei Bangkirai besonders viele „Pinholes“ zu sehen. Das sind kleine Löcher, die von Insekten gebohrt werden. Ein weiterer Aspekt der bezaubernden Natürlichkeit von Holz Terrassendielen.

Holz ist als Naturprodukt niemals komplett einheitlich in Sachen Optik. Wachstumsmerkmale, Farbunterschiede, Wasserflecken oder Produktionsspuren wie Hobelfehler oder Druckstellen ergeben im Zusammenspiel für jede Diele ein einzigartiges Erscheinungsbild. Damit Sie im Vorfeld jene Holz Terrassendielen aussortieren können, die ihnen gar nicht zusagen, erhöhen Sie den errechneten Materialbedarf einfach um 10 %. Die gute Nachricht: Die Rückseite der Dielen ist vernachlässigbar, weil etwaige Fehler dort nach der Verlegung ohnehin nicht mehr zu sehen sind, Terrassendielen haben somit also nur eine Sichtseite.

Einige Holzarten neigen in den ersten Wochen nach der Verlegung zu Auswaschungen. Dabei löst (Regen)Wasser diverse Inhaltsstoffe und die können wiederum unschöne Flecken an der Fassade hinterlassen. Deshalb ist es wichtig, für ein vom Gebäude wegführendes Gefälle zu sorgen. Wollen Sie Holz Terrassendielen als Pool- oder Teichumrandung verwenden, empfehlen wir die Tropenhölzer Ipe, Garapa oder Cumaru.

Eine gute Alternative ist der komplett splitterfreie Verbundwerkstoff Wood Plastic Composite – kurz: WPC. Wer auf eine besonders einheitliche Optik aus ist und Dielen sucht, die sich nicht verziehen, nicht splittern und keine besondere Nachpflege bedürfen, der wird mit WPC seine helle Freude haben.

Der Unterbau

Zwar ist der Unterbau nach Abschluss der Arbeiten nicht mehr zu sehen, immens wichtig für die Stabilität der gesamten Terrasse ist er dennoch. Er beeinflusst die Haltbarkeit und den Wasserablauf sowie das Verdrehen und Wippen der Holz Terrassendielen. Fehler bei der Konstruktion wirken sich negativ auf den Zustand der Decklage aus. Zwar raten die meisten Hersteller nicht explizit dazu, in unseren Augen ist es aber von Vorteil, den Unterbau im Untergrund zu befestigen und als Aufbauart die Kreuzlattung oder die Rahmenbauweise zu wählen. Denn nur so lässt sich ein Verzug der Unterkonstruktion bei der Montage auch wieder ausgleichen.

Um die bestmögliche Haltbarkeit zu erreichen, müssen Sie für den Unterbau dieselbe Holzkategorie wählen wie für die Decklage. Am besten Hartholz zu Hartholz. Wir liefern z.B. Angelim Pedra, Bongossi, Cupiuba und andere. Eine gute Alternative zu Holz ist übrigens Aluminium. Das Material ist stabil, verzieht sich nicht und verrottet nicht. Für die Befestigung verwenden Sie dann am besten Edelstahlschrauben.

Ebenso wichtig wie die Wahl des richtigen Materials ist der passende Abstand zwischen den einzelnen Unterbauprofilen. Im Fall von Holz Terrassendielen empfehlen wir eine maximale Distanz von 50 cm. Sollte die Materialstärke der Decklage bei Hartholz mehr als 25 mm und bei Weichholz mehr als 35 mm betragen, können Sie von der Empfehlung ein klein wenig abweichen.

Worauf kommt es bei der Verlegung an?

Mit unserer kleinen, aber feinen Verlegeanleitung möchten wir Sie mit den wichtigsten Tipps rund um die Montage der Holz Terrassendielen versorgen. Wir klären auf über das notwendige Gefälle und den richtigen Ablauf der Aufbauarbeiten.

Nachsortierung:

Sortieren Sie die Holz Terrassendielen vor der Montage nach ihrem Erscheinungsbild. Sollten Bretter dabei sein, die ihnen überhaupt nicht zusagen, sortieren Sie diese aus oder verwenden sie für den Zuschnitt bzw. als Randstücke. Um sich diese gestalterische Freiheit zu ermöglichen, müssen Sie den grundsätzlichen Materialbedarf um 10 % erhöhen.

Nachschleifen:

Das Nachschleifen Ihrer Holz Terrassendielen sorgt für ein deutlich feineres Erscheinungsbild. Dieser Arbeitsschritt entfernt die allermeisten Schönheitsfehler oder auch kleinere Blessuren vom Transport.

Ausrichten:

Der Naturwerkstoff Holz zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er arbeitet und zum Verzug neigt. Dieser Verzug wird bei der Montage wieder ausgeglichen. Bei Weichhölzern reichen Schraubzwingen und Spanngurte aus, bei Harthölzern ist der Brettrichter von Spax erforderlich.

Finaler Zuschnitt:

Um die Dielen nach der Verlegung auf die exakt gleiche Länge zuzuschneiden und für eine perfekte Flucht zu sorgen, bietet sich die Bearbeitung mit einer Handkreissäge (Führungsschiene inklusive) an. Wer den Arbeitsschritt schon vor der Verlegung durchführen möchte, greift dafür am besten zur Kappsäge. Um genug Material für den Feinschnitt zu haben, werden die Holz Terrassendielen um 15 cm (7,5 cm auf jeder Seite) länger bestellt als eigentlich notwendig.

Oberflächenbehandlung:

Wer das typische Vergrauen der Holz Terrassendielen unter freiem Himmel verhindern möchte, der muss die Bretter nach der Verlegung mit farbpigmentiertem Holzöl behandeln. Die Pigmente bewahren die ursprüngliche Farbe und dienen als Schutz gegen die UV-Strahlung der Sonne.

Klassische Verschraubung oder unsichtbare Clips?

Neben der klassischen Verschraubung von oben erfreut sich eine andere Befestigungsmethode einer immer größer werdenden Beliebtheit: „Unsichtbare“ Fixierungsclips. Die werden auf der Unterkonstruktion verschraubt und halte die Holz Terrassendielen von unten. Sie verschwinden dadurch unter der Decklage und sind deshalb „unsichtbar“. Besonders empfehlenswert ist diese Variante bei hochwertigen Harthölzern mit glatter Oberfläche. Sie sorgt für eine makellose und einheitliche Optik. Für Holzarten mit einem ausgeprägten Quell- und Schwindverhalten (z. B. Douglasie oder Lärche) empfehlen wir hingegen die Befestigung mit Edelstahlschrauben.

Immer wieder wollen Kunden von uns wissen, ob Holz Terrassendielen mit seitlichen Nuten eine gute Idee sind. Wir raten von dieser Variante ganz klar ab. Das Problem ist nämlich, dass sich an der Verbindungsstelle zwischen zwei Dielen Regenwasser sammelt. Bei Brettern mit seitlicher Nut ist diese Stelle deutlich länger, entsprechend sammelt sich mehr Wasser und die Dielen werden stärker in Mitleidenschaft gezogen. Die Lebenserwartung der Terrasse sinkt.

Reinigung und Pflege von Holz Terrassendielen

Zur Erhöhung der Haltbarkeit und Verhinderung der Vergrauung der Holz Terrassendielen empfehlen wir den Einsatz von farbpigmentiertem Holzöl. Eine Auffrischung dieser Behandlung ist – abhängig von der Abnützung der Holz Terrassendielen – ein bis zweimal im Jahr nötig.

Am effektivsten und schonendsten reinigen Sie Ihre Holz Terrassendielen mit einem Wasserschlauch und einem Besen. Moosbewuchs und hartnäckigeren Flecken rücken Sie mit einem speziellen Terrassendielen Cleaner zu Leibe. Wichtiger Hinweis: Manche Holzarten reagieren stark mit Eisen, es entstehen unansehnliche Flecken. Deshalb sollten Sie keinesfalls mit einer Flex auf Ihrer Terrasse arbeiten. Halten Sie eisenhaltige Düngemittel unbedingt von Ihrer Wohlfühloase fern. Beton- oder Zementstaub kann ebenfalls zu Verfärbungen führen. Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zur Fleckenbildung kommen, lassen diese sich meist nur mit einem Spezialreiniger (Oxalsäure) wieder entfernen.

Importhölzer und ihre Legalität

Am 3. März 2013 trat die Holzverordnung der Europäischen Union in Kraft. Seither können keine illegal gerodeten Tropenhölzer mehr den Weg in die Union und deren Baumärkte und Fachhandel finden. Der besonders in den 80er- und 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts grassierende illegale Raubbau soll so eingedämmt werden. Sägewerke werden nun von staatlicher Seite überwacht, Konzessionen werden erst nach eingehender Prüfung vergeben. Wir legen allergrößten Wert darauf, dass das Material für unsere Holz Terrassendielen ausnahmslos aus legalem Anbau und ebenso legaler Rodung stammt. Bei Traumboden24 können Sie garantiert ruhigen Gewissens einkaufen.

Angebotsgültigkeit

Unsere Angebote gelten ausnahmslos nur so lange, wie der Vorrat reicht. Besonders während der Hauptsaison schwanken die Lagerbestände, immer wieder treten aufgrund der großen Nachfrage Lieferengpässe auf. Wir bitten Sie daher darum, zwischen Bestellung und Bezahlung nicht allzu viel Zeit verstreichen zu lassen. Wir bearbeiten eine Bestellung nämlich erst, nachdem die dazugehörige Zahlung bei uns eingetroffen ist. Sollten bestimmte Dielen nicht mehr lagernd sein, behalten wir uns das Recht vor, sie durch längere Ausführungen zu ersetzen. Dadurch minimieren wir die Wartezeit und bei Ihnen fällt lediglich etwas mehr Verschnitt an.

Ablauf der Lieferung

Die Auslieferung Ihrer Bestellung erfolgt mit einem 40 Tonner LKW, nach Möglichkeit bis an die Bordsteinkante. Wo das nicht umsetzbar ist, steuert der Fahrer den nächstgelegenen Parkplatz an und entlädt die Ware dort. Den Weitertransport zu Ihnen nach Hause müssen Sie in diesem Fall bitte selbst organisieren.

Sie können bei uns eine Wunschwoche für die Lieferung angeben, Datum und Uhrzeit legt die Spedition fest. Der Fahrer wird sich rechtzeitig bei Ihnen melden, um seine Ankunftszeit anzukündigen. Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt verhindert sein, sorgen Sie bitte für eine Person, die statt Ihnen die Lieferung entgegennimmt (Familie, Freunde, Nachbarn, Handwerker etc.). Der Fahrer benötigt bei der Entladung Ihre Hilfe.

Selbstverständlich ist die Ware während des Transports versichert. Sollten Sie nach dem Abladen allerdings Schäden oder Mängel an Ihren Holz Terrassendielen feststellen, machen Sie den LKW-Fahrer bitte sofort darauf aufmerksam. Er muss die Beanstandungen in den Frachtpapieren vermerken und ihre Richtigkeit mit seiner Unterschrift bestätigen. Fügen Sie Ihrer Reklamation bitte entsprechend Fotos bei, damit die Bearbeitung zügiger vonstattengehen kann.